Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Welpen

Besonders im Wachstum ist eine gesunde, ausgewogene Ernährung wichtig. Welpen machen innerhalb eines Jahres die Entwicklung durch, für die ein Mensch 15 Jahre benötigt. Enorme Wachstumsschübe von Muskeln und Knochengerüst erfordern eine gut dosierte, ausgewogene Ernährung - damit aus der Handvoll Hund später ein wohlproportionierter Erwachsener wird.

Der Energiebedarf eines Welpen hängt vom aktuellen Alter und dem erwarteten Erwachsenengewicht ab. Daher gilt in Futterfragen: Die Menge macht’s! Bekommt der Welpe zu viel energiereiche Nahrung, wächst er zu schnell. Wachsen junge Hunde zu schnell, tragen sie Knochen- und Gelenkschäden davon, da hohes Gewicht und weit entwickelte Muskeln auf noch weiche, unmineralisierte Knochen treffen. Folge: Krankheiten wie die Hüftgelenksdysplasie (HD). Besonders Welpen großwüchsiger Rassen sind hier gefährdet. Lassen Sie sich daher nicht von flehenden Augenaufschlägen, Pfotenkratzen und Fiepen erweichen. Bleiben Sie mit der Futtermenge konsequent - die Gesundheit Ihres Hundes hängt davon ab!

Damit Sie das richtige Maß nicht verlieren, erstelle ich Ihnen gerne einen individuellen Ernährungsplan für Ihren Welpen und eine Welpenwachstumskurve, denn so kann wirklich nichts mehr schief gehen.